Achberger Sommer-Camp 2018

 

17.-19. August 2018 

Achberger Sommer-Camp 2018 – Menschsein - Gestalten - Genießen

Veranstalter des Achberger Sommer Camp 2018 ist eine Kooperation folgender Gruppierungen:

Tagungsbeginn: Freitag um 14:00 Uhr
Abschluss: Sonntag um 14:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Humboldt-Haus
Panoramastr. 30
44892 Achberg-Esseratsweiler 

Wir wollen den „Aufbruch in die Begegnung“ ermöglichen.

Dazu möchten wir Familien, junge Leute und alle junggebliebenen, aktiven Menschen auf das INKA-Gelände und ins Humboldt-Haus sehr herzlich einladenen. Man kann zelten, mit dem Wohnwagen kommen oder im Mehrbettraum und Hotelzimmer im Humboldt-Haus übernachten. Alles ist vorhanden.

Begegnungen ermöglichende Erholungsfaktoren sind,
am Pool liegen, chillen oder einfach baden und spazieren gehen und den herrlichen Ort genießen und ZEIT miteinander haben. - Es wird Kinderbetreuung geben.

Einige erste Angebote für Aktivitäten am Tage sind z.B.:
Gartengestaltung nach Permakultur und Wildnis Pädagogik mit Simon Neitzel, Dombau-Workshop mit Peter Frank, Sicherheitskonferenz mit Uwe Scheibelhut, European Public Sphere – Kuppelgespräch: Auf dem Weg in ein neues Europa mit Gerhard Schuster, Ines Kanka u.a., "gegeneinander oder füreinander? - Wirtschaft verstehen" mit Gerhard Meister, Achberger Friedensinitiative mit Herbert Schliffka u.a.,

Möglich wird sein, die Idee der „Dreigliederung des sozialen Organismus“ (Rudolf Steiner) kennenzulernen, ebenso die Freiheitsgestalt des Sozialen Organismus (Wilhelm Schmundt) und die „Sozialen Skulptur“, im Sinne des „Erweiterten Kunstbegriffs“ von Joseph Beuys. Vortrag, Seminar oder in Gesprächs-Gruppen mit Ingrid Feustel, Herbert Schliffka u.a.

Es sind sowohl vorbereitete als auch spontan entstehende künstlerische Aktivitäten oder informative Beiträge zu anderen, verschiedensten Themen in Gruppen, die sich dazu bilden, möglich.

Ganztägig: Ausstellung zu Aktivitäten und Projekten des Internationalen Kulturzentrums Achberg

Angebote am Abend:

Wir möchten euch das Filmprojekt „UNSER ERBE“ vorstellen, Rainer Rappmann bietet einen Tango-Schnupperkurs und einen Filmabend zu Beuys und/oder Achberg an, zusammen sein, plaudern, am Feuer sitzen und singen, ...und was sonst noch so kommt.

Ihr möchtet euer Projekt vorstellen oder einen Workshop anbieten, dann meldet euch gerne an bei Simon Neitzel, Tel: 0151/21615968 oder Loes Swart, Tel: 0151/54890784 und 08380/335

Jede*r ist mit seinen Ideen und Fähigkeiten herzlich willkommen!

Das Organisations-Team trifft sich wieder am 7. Juli im Humboldt-Haus - in Achberg Esseratsweiler. Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr

Wenn ihr am 7.7.18 beim nächsten Vorbereitungs-Treffen dabei sein wollt, damit wir eure Ideen für Musik, Kultur, Programm, Flyer oder eure Projekte kennenlernen können und Ihr euch damit aktiv einbringen wollt, dann seid Ihr herzlich willkommen.

Ein ausführliches Programm und Flyer wird es noch geben. Es wird auch hier auf der INKA Website veröffentlicht.

Einige kurz angedeutete Gedanken zum Thema des Achberger Sommer Camps 2018: Menschsein - Gestalten - Genießen

Menschsein heißt auch:

Für die eigene individuelle Entwicklung und die der Gemeinschaft Verantwortung zu haben.

Der Mensch ist ein individuelles und soziales Wesen. Er gestaltet seine eigene Biographie individuell und gemeinsam mit allen Menschen die Entwicklung der Gesellschaft im Bildungswesen und allen anderen Bereichen des Kulturlebens, im gesetzgebenden Rechtsleben und im global solidarisch werdenden Wirtschaftsleben.

Beim Achberger Sommer Camp 2018 wollen wir zusammenkommen. Unsere Begegnungen in diesen Tagen in Achberg wollen wir als Menschen mit „Kopf, Herz und Hand“ gemeinsam gestalten und genießen im gegenseitigen wahrnehmen unseres Tun, im Aktivsein, im Mitteilen und Zuhören, beim Lehren und Lernen, im Spiel und im entspannenden Passivsein.

Dabei wird ein Beitrag der Institutsarbeit des Internationalen Kulturzentrums Achberg der Versuch sein, das Denken als schöpferische, gestaltbildende Kraft im Erkennen des Einzelnen und im Sozialen, das sich in der Kommunikation bildet, zu erleben.

Ihr habt Interesse, beim Achberger Sommer Camp 2018 dabei zu sein, dann meldet euch bitte möglichst schnell an.

Die Ansprechpartner/-in für die Vorbereitungen, Gestaltung und Durchführung des Sommercamps sind:

Simon Neitzel von wirundjetzt: simon.neitzel@wirundjetzt.org – Tel: 0151/21615968 

Website: https://wirundjetzt.org,

Loes Swart vom INKA: swartloes@gmail.com – Tel: 015154890784 und 08380-335

Informationen über die Verpflegung und Übernachtungen beim Achberger Sommer Camp 2018, sowie über die Kosten und die Anmeldung dafür bei der Humboldt-Haus Administration: Kontakt bei Birgit Irmer info@humboldt-haus.de – Tel: 08380-335, Website: www.humboldt-haus.de

Secureshare